NEOS zu Brexit-Verhandlungen: 

Werden keinen Deal unterstützen, der unsere Bürger_innen und Industrie schwächt

18. June 2020
Claudia Gamon: „Die britische Regierung muss sich entscheiden: ambitionierte Partnerschaft oder Isolation von Europa“

Wien/Brüssel/Straßburg (OTS) - Anlässlich der heutigen Abstimmung im Europäischen Parlament zum Stand der Brexit-Verhandlungen unterstützt die NEOS-Europaabgeordnete Claudia Gamon die Entschließung: "Wir können im Europäischen Parlament einem Austrittsabkommen nur zustimmen, wenn gleiche Wettbewerbsbedingungen herrschen, was Vorschriften betreffend Umwelt, Staatshilfen sowie Arbeits- und Sozialrechte betrifft. Die britische Regierung muss sich nun schnell entscheiden. Entweder sie bemühen sich um einen realistischen Zugang, der eine ambitionierte Partnerschaft erlaubt, oder sie kehren ihren engsten Verbündeten den Rücken zu und wählen die Isolation von Europa. Das Angebot der EU ist eine Langzeitpartnerschaft mit einem Drittstaat, wie es sie sonst noch nicht gibt, die die Interessen beider Partner schützt und die das Europäische Parlament voll unterstützt.“

Gamon pocht aber darauf, dass eine Einigung auf die zukünftige Beziehung zwischen der EU und Großbritannien nur auf Gleichberechtigung aufgebaut werden kann: „Diese Entschließung macht klar, dass wir keinen Deal unterzeichnen werden, der unsere Bürger_innen und Industrie schwächen würde. Wenn das Vereinigte Königreich mehr Rechte als Pflichten will, können wir uns darauf nicht einlassen."