« Zurück zur Übersicht

Die erste Woche im Europäischen Parlament

Es geht los im Europäischen Parlament. Die erste Woche ist als Plenarwoche in Strasbourg und auf der Tagesordnung stand zunächst die Angelobung. Mit der Europa-Hymne zur Begrüßung war das gleich ein besonderer Moment. Warum die EU-Verweigerer von der britischen UKIP sich dabei demonstrativ mit dem Rücken zu allen anderen hinstellen mussten, bleibt ein Rätsel.

EP-Plenum

Im Anschluss waren die eher praktischen Sachen wie „Büroschlüssel übernehmen“, „Büro finden“, „Stimmkarte ausfassen“ etc. auf dem Programm, bevor dann mit der Wahl des Präsidiums die erste richtige Abstimmung auf dem Programm stand. Martin Schulz wurde wiedergewählt, die ALDE-Fraktion hat mit Alexander Graf Lampsdorff einen Stellvertreter und aus Österreich sitzt ab sofort Ulrike Lunacek als Vize-Präsidentin im Parlament.

Mit meinen beiden Mitarbeitern Thomas Bihlmayer und Thomas Glück haben wir den ersten Tagen auch schon für Unterhaltung im Parlament gesorgt, denn die (Vor-)Namensgleichheit hat schon so manche Verwirrung hervorgerufen. Anderseits bin ich damit nun auch schon (zumindest innerhalb der Fraktion) bekannt.:-)

EP-Team