« Zurück zur Übersicht

Der EU-Wahlkampf ist im vollen Gang

Der EU-Wahlkampf ist im vollen Gang, mein Kalender der letzten Tage beweist das.
 
Der Besuch des Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz, im EU-Hauptausschuss im österreichischen Parlament am Montag, den 17. März. war eine Art Auftakt, die Diskussion mit David Mullaney, dem TTIP-Chefverhandler auf Seiten der USA, mit Nationalratsabgeordneten am 20. März die Fortsetzung.
 
© Parlamentsdirektion / Michael Buchner
 
Die ersten öffentlichen Veranstaltungen zum Thema EU und alles was dazu gehört habe ich ebenso absolviert. Eine hochkarätige Fishbowl Debatte am Dienstag, den 18. März und eine Debatte zum Thema Ukraine und Russland, mit Gästen aus Moskau und Kiew, in der Diplomatischen Akademie am Freitag, den 21. März, das vom NEOS Lab organisiert wurde.
 
Aber auch die Bundesländer stehen in den Startlöchern. Vorarlberg hat am Freitag, den 21. März eine neue Landesleitung gewählt und steht bereit für den Wahlkampf. In Kärnten haben Matthias und ich eine Reihe von Gesprächen mit interessierten Kandidat_innen geführt und eine Landesversammlung – mit Wahl des neuen Landesvorstandes – ist in den nächsten Wochen geplant.
 
 
Die ersten Kandidat_innen Hearings der EU-Kandidat_innen fanden diese Woche statt. Am Montag eine Runde mit Othmar Karas und mir, Andreas Mölzer hat sich kurzfristig anders entschieden. Gastgeber war das Bürgerforum im Europahaus. Am Mittwoch die erste Runde mit den sechs Spitzenkandidat_innen zur Europawahl im ORF-Funkhaus zur Sendung „Klartext“.
 
 
Und dann war da noch die Arbeit im Parlament, in den Ausschüssen und im Plenum mit Sondersitzung und regulären Sitzungen.
 
  • ein Fan

    Tolle Aktionen!

  • boris

    und dann kommen Aussagen wie : PRIVATISIERUNG von MÜLL, WASSER UND GESUNDEN EINRICHTUNGEN.
    Da sieht man wiedermal, das alle Politiker keine Selbstdenkende Individuen sind und das Wohlergehen der Bürger sicher ganz HINTEN AUF DER LISTE erscheint, womöglich noch KLEINGEDRUCKT.

  • günter

    erst dachte ich, diese Partei ist wählbar, aber wer Wasser, Müll und Gesundheit privatisieren will hat leider nicht nachgedacht – wohin soll ich mich wenden????

  • Mister XXX

    Hammer geil was ihr da macht