« Zurück zur Übersicht

Das erste Ehejahr zwischen NEOS und LIF

Mehr als ein Jahr ist die Vereinigung zwischen NEOS und dem Liberalen Forum nun schon her. Zu diesem Anlass haben wir zu einem Abend über Er­folgs­fak­to­ren po­li­ti­scher Or­ga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung ins NEOS Lab geladen, wo Matthias Strolz, Josef Lentsch und ich gemeinsam mit der Unter­neh­mens­be­ra­te­rin Dr. Bar­ba­ra Heit­ger einen Blick auf die bisherige Ehe zwischen NEOS und LIF geworfen haben (nachzusehen hier).

Unsere Liebeshochzeit, wie wir die Fusion auch heute noch nennen, war ein Mus­ter­bei­spiel dafür, dass Politik nicht immer nur aus Konkurrenzkämpfen besteht, sondern dass im Fall von NEOS das Gemeinsame stets vor das Trennende gestellt wird. Die Transformation von einer erfolgreichen gemeinsamen Wahlplattform, die als erste politische Bewegung in der Geschichte der Zweiten Republik auf Anhieb in den Nationalrat gewählt wurde, hin zu einer gemeinsamen Bürger_innenbewegung mit dem Namen „NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum“ war logisch und konsequent. Immerhin haben unsere Programme stets viele Gemeinsamkeiten aufgewiesen, allen voran in unserem Glauben an Frei­heit und Eigenver­ant­wor­tung. Doch auch dort wo es Divergenzen gab, haben wir bewiesen, dass bei NEOS un­ter­schied­li­che Stand­punk­te re­spekt­voll und ohne Un­ter­grif­fe ar­gu­men­tiert und aus­ge­tauscht wer­den kön­nen. Wir sind eine offene und pluralistische Bewegung, die unterschiedliche Meinungen und einen lebendigen Diskurs zulässt und davon zweifelsohne profitiert. Was mich besonders freut: heute zählen sich unsere Mitglieder und jene Menschen, die sich für NEOS engagieren, nicht mehr entweder zu NEOS oder zum LIF – wir sind alle NEOS.

Anschneiden der Hochzeitstorte bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014
Blick zurück: Anschneiden der Hochzeitstorte bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014

Es war eine durchaus turbulente und aufregende Zeit seit unserer „Hochzeit“. Wir sind seitdem nicht nur in das Europäische Parlament eingezogen, sondern auch in den Vorarlberger Landtag, in den Gemeinderat der Stadt Salzburg und in 23 Gemeinden in Niederösterreich. Mittlerweile haben mit den Jungen liberalen NEOS (JUNOS), den UNOS und unseren Landesteams in den Bundesländern inkl. dem „10. Bundesland“ sowie den Themengruppen eine breite organisatorische Ausdifferenzierung erreicht. Das ist für eine nur zwei Jahre alte Bürger_innenbewegung beachtlich, bringt aber auch eine sehr große Arbeitsdichte mit sich. Da kann es schon passieren, dass man den Überblick über das Vollbrachte verliert. Einen guten Einblick zu „2 Jahre NEOS“ bietet jedenfalls dieses Video.

Gruppenfoto bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014
Blick zurück: Gruppenfoto bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014

Wir wissen auch nicht, was das nächste Jahr bringen wird: Wird es vielleicht unerwartete (Neu-)Wahlen geben? Wie wird sich unsere Bürger_innenbewegung ausgestalten, wenn keine Wahlen mehr zu schlagen sind und wir endgültigen in der politischen Landschaft in Österreich angekommen sind? Langweilig wird uns sicher nicht. Wir sind angetreten um dieses Land zu verändern und zu verbessern und genau daran werden wir in stetigem Fortgang arbeiten.

NEOS hat mit sei­ner Art, Po­li­tik unter brei­ter Ein­bin­dung der be­trof­fe­nen Men­schen zu ent­wi­ckeln in Ös­ter­reich Pio­nier-Ar­beit ge­leis­tet, die sogar in­ter­na­tio­nal schon Auf­merk­sam­keit er­regte und auch einer der Gründe für meine Wahl zur Vizepräsidentin der ALDE ist. Das wird sich auch nach den Wahlen nicht ändern. Denn genau diese Synthese zwischen der breiten Einbindung und dem Engagement vieler Bürger_innen bei gleichzeitigem Leadership unterscheidet NEOS von anderen Parteien in Österreich.

Letztendlich ist nicht nur unsere NEOS-DNA ein entscheidender Faktor, der uns bisher zusammengehalten hat, sondern auch unser gegenseitiges Vertrauen. Ein Vertrauen, dass auf Erfahrung beruht und uns auch in Zukunft nicht verloren gehen wird. Ich bin daher stolz, die stellvertretende Vorsitzende dieser Partei zu sein und freue mich auf die nächsten sicherlich spannenden Jahre!

Abstimmung bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014
Blick zurück: Abstimmung bei der Fusion von NEOS und LIF am 25.1.2014