"Europa soll der Kontinent der Gründer_innen und damit innovativster Wirtschaftsraum der Welt werden. "
 

Meine politischen Ziele

Wissenschaft und Forschung sind meine politischen Herzensthemen. Ich möchte mit meiner politischen Arbeit dazu beitragen, dass der europäische Hochschul-und Forschungsraum wieder an Bedeutung gewinnt. Er soll sich durch hohe Durchlässigkeit und Mobilität der Forscher_innen und Studierenden auszeichnen. In meinem Europa der Zukunft gibt es in einer Vielzahl der Mitgliedstaaten ausgezeichnete Forschungs-und Lehrinstitutionen. Das 3-Prozent-Ziel für die Forschungs-und Entwicklungsgelder wird erreicht und die Finanzierung auf sichere Beine gestellt. Es gibt eine bessere Verzahnung von Forschung und Entwicklung mit internationalen Geldgeber_innen und Unternehmen. Dadurch kann Europa auch im Wettbewerb um die besten Köpfe bestehen. 

Durch die Anziehung von Risikokapital, das neue Wettbewerbsrecht und effektive und vorausschauende Regulierungen können wir nachhaltige und innovative Wirtschaftszweige nach Europa bringen. Der Infrastrukturausbau verhilft allen Regionen zu Profiteuren der Digitalisierung zu werden.

Europa soll der Kontinent der Gründer_innen und damit innovativster Wirtschaftsraum der Welt werden. Anstatt Innovation mit nationalstaatlichen Alleingängen zu behindern, gestalten die Mitgliedstaaten die Digitalisierung aktiv mit. Bürokratische Hürden sollen weitgehend abgebaut werden. Für neue Technologien soll es klare und einheitliche Regeln geben, die einen sinnvollen Einsatz ermöglichen. 

Die Themen werden im ITRE-Ausschuss (Industrie, Forschung und Energie) behandelt.